Das perfekt blutige Steak

Dieses Fleisch kommt meistens von Rindern, die zwischen zwei und drei Jahren geschlachtet werden. Die bekannteste Rinderrasse unseres Lands ist der weißblaue Belgier. Die Schenkel dieses Tieres enthalten enorm viel Fleisch, deshalb wird diese Rasse manchmal „großer Schenkel“ genannt. Das Fleisch ist mager (nur 2 % Fett) und sehr zart dank seines feinen Muskelfleischs.

 

  • Nehmen Sie das Steak aus dem Kühlschrank und lassen es auf Zimmertemperatur warm werden. 

  • Die beiden Seiten salzen und pfeffern.

  • Etwas Butter in einer Pfanne schmelzen lassen – ohne sie anzubrennen – bis die Pfanne heiß ist. 
  • Nehmen Sie die Pfanne vom Feuer und lassen das Fleisch noch einige zusätzliche Minuten im Ofen bei 180 °C garen.

  • Braten Sie das Steak während 2 Minuten auf jeder Seite an.

 

  • Ein 2,5 cm dickes Steak ist nach ungefähr 2 Minuten blutig. Ein 4 cm dickes  Steak ist nach ungefähr 3 Minuten blutig. 

  • Die Garzeit hängt von der Temperatur im Inneren des Fleischs ab. Wenn Sie Zweifel haben, kann ein Fleischthermometer Ihnen helfen, den Gar Punkt zu bestimmen:

    Sehr blutig: 45 °C 
    Blutig: 50 °C
    Gar : 60/65 °C
    Durchgebraten: + 70 °C