Kniffe fürs Barbecue

Sobald die Sonne sich nach einem unendlichen Winter zeigt, sind wir zahlreich, die unsere Barbecues mit Holzkohle, Gas oder Elektrizität herausholen. Das Barbecue hat nichts von seiner Popularität verloren, im Gegenteil. Abgesehen vom sozialen Aspekt ist gegrilltes Fleisch einfach köstlich. Das Fleisch nimmt diesen speziellen, leicht geräucherten Geschmack an. Verwandeln Sie Ihr Barbecue in ein echtes Fest dank einiger Tricks und Kniffe!

  • Vergewissern Sie sich, dass das Barbecue fest an einem sicheren Ort installiert ist. Passen Sie gut auf die Kinder auf, die überall herumrennen. 
  • Die Hygiene ist unbedingt notwendig! Waschen Sie sich regelmäßig die Hände mit Seife und benutzen Sie Zangen, Gabeln und verschiedene Teller für das rohe Fleisch und die gegrillten Erzeugnisse. Legen Sie die Nahrungsmittel nie in die pralle Sonne, sondern konservieren Sie sie so lange wie möglich im Kühlschrank.
  • Benutzen Sie Feueranzünder und verteilen Sie sie zwischen der Holzkohle oder den Briketts. Warten Sie bis die Holzkohle „weiß“ ist und sich eine gleichmäßige Ascheschicht geformt hat. Keine Flamme darf mehr sichtbar sein. Legen Sie den Grillrost auf eine Distanz von 25 bis 40 Zentimeter und ölen Sie sie leicht ein.
  • Warten Sie ziemlich lange, bevor das Fleisch aufgelegt wird, sonst verbrennt es außen und bleibt innen roh. Die Stücke, die langsam gegrillt werden müssen, werden auf ein höheres Rost gelegt. Die Stücke, die schnell gar sind, werden nahe der Holzkohle gelegt.
  • Goldene Regel: Wenn Sie Ihre Hand länger als zwei Sekunden 10 cm über der Holzkohle halten können, bedeutet dies, dass das Barbecue nicht heiß genug ist. 
  • Beginnen Sie mit dem Geflügel und dem Schweinefleisch, die länger grillen müssen. Machen Sie dann mit Kalb- oder Lammfleisch weiter und schließen mit dem Rindfleisch ab, das am liebsten blutig gegessen wird. Die vorgekochten Produkte können am Ende aufgelegt werden, da es genügt, sie aufzuwärmen.
  • Drehen Sie das Fleisch regelmäßig um, bis es durchgebraten ist. Meistens ist das Barbecue an den Seiten weniger heiß als im Zentrum. Dies ist nützlich, um zu vermeiden dass das Fleisch verbrennt. Schneiden Sie zu schwarze Stücke ab.